Holland 4. beste e-commerce Landschaft weltweit

Die Niederlande bieten weltweit die 4. beste E-Commerce Landschaft, laut Ergebnis aus der ‘B2C E-Commerce Index 2017’, die von UNCTAD herausgegeben wurde. Deutschland ist an 9. Stelle, die UK steht auf Platz 6. Der Top 3 wird von Luxemburg, die Schweiz und Norwegen besetzt. Frankreich steht nicht in der Top 10.

144 Länder wurden von UNCTAD (United Nations Conference on Trade and Development) auf 4 Komponenten untersucht, die die Prozesse in einer Online Shopping B2C Transaktion bestimmen: Verkäufer-Präsenz im Web, Internetzugang für Verbraucher, Zahlungsmethoden und Auslieferung.
Diese Komponente wurden in 4 Elementen wiedergegeben, die Bestandteil des gesamten Indexes sind: Anteil der Internetnutzung bei Verbraucher, Verfügbarkeit von gesicherten Internet Server (als Grundvoraussetzung für die Frage ob ein Land gesichterte Internet Transaktionen ermöglicht), Anteil der Einwohner im Alter 15+, die über ein Konto bei einer Bank oder anderer Finanzdienstleister verfügen und der ‘Postal Reliability Score’ (die basiert auf Elemente wie Qualität der Leistungen in allen Kategorien der Lieferservices per Post, die von der Universal Postal Union angeliefert wurden).

Holland erreichte eine Gesamt Index Value in Höhe von 95,9, weltweit gut für Platz 4. Die UK kam auf einen Wert von 95,1, Deutschland auf 93,5. Spitzenführer Luxemburg realisierte einen Index Value von 96,5, knappe 0,6 Punkte mehr als die Niederlande.

Die Studie zeigt erneut, dass die Rahmenbedingungen für E-Commerce in den Niederlanden (# 6 E-Commerce Markt in der EU) ausgezeichnet sind. Zusammen mit den sehr geringen Markteintrittsbarrieren sind exzellenten Chancen für ein Cross-Border Online Geschäft am holländischen Markt vorhanden, insbesondere für die Nachbarstaaten.   

Quelle: UNCTAD B2C E-Commerce Index 2017, Oktober 2017


Zurück